7 Lebensmittel die du vermeiden musst um erfolgreich Gewicht zu verlieren

Hast du genug von Blähungen, Verstopfung, Kopfschmerzen, Hautausschlägen, Gelenkschmerzen, ständiger Müdigkeit und der Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren?

Nahrungsmittel Intoleranzen ist eine der grössten Ursache für Gewichtszunahme und auch der Unfähigkeit, Gewicht zu verlieren.

Vermutlich sagst du jetzt: „ich habe keine Intoleranzen“!

Die meisten wissen nicht, dass sie eine Unverträglichkeit haben, bis sie es testen und dabei bemerken, dass es ihnen um so viel besser geht. Du hast dich vermutlich einfach schon so, an all die kleinen Unpässlichkeiten gewöhnt, dass du gar nicht mehr weisst, wie es ist, sich einfach toll zu fühlen.

Nahrungsmittel Intoleranz Tests

Es gibt keine sicheren Verfahren um alle Lebensmittel Intoleranzen zu prüfen. Die einzig wirklich sichere Variante ist das Ausschlussverfahren. Das heisst, du schliesst alle Lebensmittel für 3 Wochen aus deinem Menuplan aus und führst danach, eines um das andere wieder ein.

 

Ausschlussverfahren für 3 Wochen

Mit dieser Methode garantiere ich dir, eine Linderung von 30 – 50% der meisten Beschwerden innert 7 Tagen. Als Tüpfelchen auf dem i, wirst du auch noch Gewicht verlieren und dich somit doppelt gut fühlen. Dieses Gewicht was du verlierst, wird keine Muskelmasse sein, sondern wirklich Fett. Das bedeutet, dass du es nicht in zwei Tagen schon wieder auf der Waage hast.

Nahrungsmittel Intoleranzen verursachen Entzündungen

Lebensmittel Intoleranzen verursachen Entzündungen, denn das ist die einzige Möglichkeit für den Körper etwas loszuwerden. Sie tun dies, weil dein Darm diese Lebensmittel nicht verträgt, es kann sogar sein, dass du bereits einen sogenannten Leaky Gut hast. Einen löcherigen Darm der ständig Spuren von unverträglichem in deinen Organismus durchlässt.

Das ruft dein Immunsystem auf den Plan und deine Hilfsarmee hat alle Hände voll zu tun. Wenn es zum schlimmsten Fall kommt, dann tickt dein Immunsystem aus, weil du vielleicht nicht aufhörst, diese für dich, schädlichen Lebensmittel zu dir zu nehmen. Das Resultat ist eine Autoimmunantwort in Form von Antikörpern – eine Autoimmunkrankheit.

Nahrungsmittel Intoleranzen verhindern Fettabbau

Wenn Entzündungen im Körper bestehen, lagert der Körper Fett ein, um genügend Energie zur Heilung, zur Verfügung zu haben. Er ist dann nicht bereit Energie, in Form von Fett abzubauen, was Sinn macht weil das System viel Kraft, gegen die Krankheiten haben will.

Wann macht eine Ausschlussdiät Sinn?

wenn du unter einem oder gar mehreren, folgenden Symptome leidest, dann empfehle ich dir dringent für 3 Wochen auf folgenden 7 Lebensmittel zu verzichten:

Gluten, Soja, Milchprodukte, Eier, Mais, Erdnüsse, Zucker (auch künstlicher)

7 no Food Poster Guide zum Download findest du weiter unten

Symptome:

  • Unfähigkeit Gewicht zu verlieren
  • Akne, Rosea C, Ekzeme, Psoriasis
  • Müdigkeit
  • Gelenschmerzen
  • Hitzewallungen
  • Haarausfall
  • Allergien
  • Migräne
  • Schwindel
  • Depressionen
  • Gehirnnebel
  • Schlafprobleme
  • Übelkeit
  • Bauchkrämpfe
  • Durchfall
  • Blähungen
  • Verstopfung
  • unerklärliche und wandernde Schmerzen am ganzen Körper

 

Die 7 Lebensmittelgruppen gehören alle zu den allergenen Nahrungsmittel und können Entzündungen hervorrufen. Du wirst so schnell eine Besserung erfahren, selbst, wenn du nur auf Gluten verzichtest.

Gluten, Soja, Milchprodukte, Eier, Mais, Erdnüsse, Zucker (auch künstlicher)

Beim Zucker spielt es keine Rolle welchen du nimmst auch natürlicher Zucker, wie Honig oder Fruchtzucker gibt Signale an das Gehirn und der Körper reagiert mit der Ausschüttung der relevanten Hormone. Tatsächlich ist Fruchtzucker sogar einer der schlimmsten, da er direkt in die Leber geht und kein Insulin triggert. Das bedeutet, dass du trotzdem noch Hunger hast und das der Zucker direkt in Fett umgewandelt wird.

Das ist ja alles was du isst?

Tatsächlich ist das Super! Somit wirst du nämlich total schnell, ganz tolle Resultate erzielen.

Wenn du bist wie ich, dann wirst du jetzt ziemlich entmutigt und überfordert reagieren. Aber ich kann dich beruhigen, das ganze ist weit weniger aufwändig oder schwierig wie es im Moment scheint. Es gilt lediglich einige Lebensmittel zu streichen und mit anderen zu ersetzen. Du wirst nie Hunger haben und das Verlangen nach diesen Produkten wird so schnell nachlassen, dass du dich fragst wieso du das nicht früher schon konntest.

Du wirst bewusster werden und dich viel besser fühlen. Deine Verdauung erholt sich, deine Haut wird schöner, dein Schlaf wird besser und Schmerzen lösen sich auf. Deine Pfunde purzeln und dein Hormonhaushalt harmonisiert sich.

Du hast nur Vorteile, ich schwöre es dir!

Was du essen sollst

  • gesunde Fette (Kokos, Avocado)
  • mageres Protein (Rindfleisch, Geflügel, Fisch, Meeresfrüchte) alles am Besten Bio, Grasgefüttert
  • Glutenfreie Kohlenhydrate – Langkettige (Süsskartoffeln, Hülsenfrüchte, Reis, Haferflocken)
  • Früchte mit wenig Zuckeranteil
  • Gemüse ohne oder mit wenig Stärke (Brokkoli, Spinat, Paprika, Bohnen, Avocado) 

Alle Kohlenhydrate werden zu Zucker

Alle Kohlenhydrate werden im Körper zu Zucker umgewandelt, es gilt also den Kohlenhydrat Anteil gering zu halten. Allerdings nicht Nocarb, denn gänzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten lässt den Cortisol Spiegel steigen, was wiederum das Insulin triggert und den Blutzuckerspiegel erhöht.

Schau nur, dass du Kohlenhydrate zu dir nimmst, die langsam verdaulich sind, sodass dein Körper dafür Energie braucht.

Zuckerverbrennung anstelle von Fettverbrennung

Wer aber zu viele kurzkettige Kohlenhydrate zu sich nimmt, geht das Risiko von hohem Blutzucker, Insulinresistenz und am Ende Diabetes ein. Ausserdem führt es dazu, dass du alle paar Stunden essen musst. Wenn das der Fall ist, dann hast du aus deinem Stoffwechsel eine Zuckerverbrennungsmaschine gemacht. Das heisst, dein Körper verlangt nach Zucker als Treibstoff und verwendet nicht mehr deine Fettreserven.

Nächste Schritte

Journaling

Werde dir in diesen 3 Wochen, über dein Essverhalten bewusster. Leg dir ein schönes Notizbuch zu und führe ein Journal. Wie fühlst du dich heute? Was hast du gegessen und wie hast du dich währenddessen und danach gefühlt. War dir wohl im Bauch, hast du gut geschlafen? Welche Emotionen gehen in dir vor und wie oft hast du das Verlangen nach Süssem?

Schreib es auf, von Hand, nicht am Computer. Studien belegen immer wieder, dass von Hand schreiben, Neuronen im Gehirn aktivieren, die uns mit höherer Wahrscheinlichkeit zum Ziel bringen. Dasselbe gilt auch, wenn du Gewicht abnehmen willst.

Wünsche gross – Visualisieren

Schreibe deine Ziele für diese 3 Wochen auf. Wie willst du dich fühlen, was ist dein grösster Wunsch? Geh etwas über dein Limit, etwas über deine Komfortzone hinaus. Wünsch gross, visualisiere dich als ob es bereits schon so wäre. Sieh dich in dem neuen Kleid, an dem Platz deiner Träume mit der Person an deiner Seite die du am meisten liebst.

Schreib deine 3 grössten Problem auf und wie gut du dich fühlst, sie NICHT mehr zu haben.

Close the Kitchen

nicht nur was, sondern auch wann du isst, spielt eine Rolle. Iss ab sofort nichts mehr zwischen den Mahlzeiten. Spätestens 1 Stunde nach dem Aufstehen solltest du ein Frühstück nehmen. Zwischen den Mahlzeiten sollten 4 – 6 Stunden liegen und 3 Stunden bevor du zu Bett gehst, darfst du nichts mehr Essen. Während des Schlafs muss sich der Körper regenerieren, wieder erneuern und er darf nicht mit Verdauen beschäftigt sein.

Eine einfache und gut umsetzbare Massnahme ist das langsame essen und lange kauen der Nahrung. Damit entlastest du deine Verdauungsorgane weil sie nicht so viel mit der Zersetzung zu tun haben.

Viel Wasser

Trink mindestens 2 Liter Wasser pro Tag. Wir bestehen zur Hauptsache aus Wasser was deutlich macht, wie wichtig dieses Element ist. Während dein Körper sich erholt, Schlacken freisetzt und vieles los wird was ihm nicht gut tut, ist es doppelt wichtig viel zu trinken. Das flutet dein System und macht Platz für neue und gesunde Zellen. Ausserdem ist es oft einfach nur Durst und gar kein Hunger, der dich zu etwas essbarem verleiten will.

mach dir nichts vor, du wirst scheitern

Es wird Tage geben, an denen du diesen heutigen hier verfluchst. Den an dem du dich dazu entschieden hast auf alles zu verzichten was du magst. Das ist menschlich, jedem passiert das und es ist keine Schande oder kein Scheitern. Solange du dir dessen Bewusst bist und immer wieder von neuem beginnst, hast du jedesmal etwas gelernt.

Du wirst nämlich bemerken, was dir nicht gut tut. Dass dieser Donut dir Gelenkschmerzen beschert oder dieser Teller Nudeln, dir bleierne Müdigkeit und Kopfschmerzen beschert.  Das hat dein Bewusstsein geschult! Somit hast du gewonnen und in keiner Weise verloren.

Extra Tipp

Wenn du dein Gewicht speziell schnell reduzieren willst und dabei trotzdem viele gute Nährstoffe aufnehmen, dann ersetze eine Mahlzeit pro Tag (bevorzugt das Frühstück) mit einem hochwertigen Proteindrink.

Wichtig dabei ist es auf die Inhaltsstoffe zu schauen! Kein Wey basiertes oder Milcheiweiss Pulver. Es kann pflanzliches wie auch tierisches Eiweiss sein, ich bevorzuge tierisches, da es potenter ist. Von pflanzlichem Eiweiss brauchst du fast das doppelte um auf die selben Werte zu kommen.

Du kannst den Shake mit Beeren oder Gemüse erweitern, ein wenig gutes Kokosöl hinein und du hast alles was dein Körper braucht.

Lade dir hier das kostenlose 7 no Foods Poster herunter

7 Lebensmittel auf die du verzichten musst, wenn du kein Gewicht mehr abnehmen kannst

happy food happy you
die Membership Gruppe auf Facebook

Komm in die happy food happy you Facebook Gruppe und werde Mitglied einer Membership, die in der Aufbauphase noch kostenlos ist. Tausch dich mit Gleichgesinnten aus, stell Fragen und sorg dafür, dass die nächsten 30 Jahren zu den besten deines Lebens gehören und du dich bald besser als mit 30 fühlst.

Lade dir hier das kostenlose Foodjournal herunter

Foodjournal Happy me Magazin

Kannst du dir vorstellen, wie erleichternd es ist, wenn du realisierst, dass du dein Wohlbefinden und deine Gesundheit direkt steuern kannst? Ohne, dass es ein harter und langer Weg ist? Ohne, dass du hungern und noch mehr leiden musst?

Es startet alles mit der Ernährung – sie ist die Basis für dein Wohlbefinden

Es ist verrückt, aber die meisten Menschen verstehen nicht, dass die Ernährung die Basis für ihr Wohlbefinden ist.

Wenn ich jemandem, der gesundheitliche Probleme hat rate, eine 7 Tage Reset Kur zu machen, einige Lebensmittel zu entfernen und andere hinzuzunehmen, erleben alle einen WOW Effekt. Es gibt Studien z.B von Dr. Mark Hyman der bei über 1000 Personen eine 62% Verbesserung aller Symptome bei allen Krankheiten aufgezeichnet hat und das in einer 10 Tage Reset Kur. In einer 20 Tage dauernden Kur, waren es gar eine 68% Verbesserung! Das waren Symptome wie Migräne, Schlaflosigkeit, Depressionen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Darmprobleme, alle diese Symptome hängen direkt mit der Ernährung zusammen.

Spätestens dann erwacht auch das Verständnis für die Wichtigkeit unserer Nahrung. Es wird klar, dass Nahrung nicht dazu da ist, ein Loch zu stopfen, sondern, um unseren Körper zu nähren, damit er alle Funktionen erfüllen kann, sich gegen Krankheiten wehren kann und sich wieder regenerieren kann. Das tut er nämlich 24 Stunden lang, jeden Tag.

Dein Körper ist nie dein Feind, er tut immer sein Bestes alle Funktionen am Laufen zu halten. Hilf ihm dabei und du wirst sehen, wieviel leichter vieles geht.


Brauchst du Hilfe?

Bist du interessiert an einer Smartstart Session um deinen Einstieg zu finden oder eine Frage zu besprechen? Dann schreibe mir eine Email an happy@happymemagazin.com

Mehr über die Arbeit mit mir und meinem Programm Body Balance findest du hier


Lass mich in den Kommentaren wissen ob dir der Artikel gefallen hat und teile ihn mit deinen Freunden.

Hello

Die Welt braucht dringend mehr Liebe, mehr (Mit) Fühlen als Verstand, mehr Spirit, mehr Kreativität und ganz viel mehr Sein.
"Sonja"

werde eine happy Lady
Denk dich schön, vital und glücklich
Insta Welt
Themen
Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

@ happy me Magazin | 2018

FOLGE UNS

Happy News