Ingwerplätzchen – glutenfreie Weihnachtskekse blitzschnell gemacht

Jedes Jahr the same Game!

  • Ich nehme mir vor alles ganz ruhig und gelassen zu nehmen. Mindestens 5 Tage vor Weihnachten nichts neues mehr anfangen,
  • das Weihnachtsessen – oder die Weihnachtsessen fertig geplant und die Einkaufsliste geschrieben zu haben
  • falls es Geschenke gibt (mal schenken wir mal nicht, das ist immer eine Familien Entscheidung die darin endet, dass ein Teil Geschenke bringt und ein Teil nichts hat:-) habe ich sie auf jeden Fall schon gekauft, bestellt oder zumindest im Kopf
  • ich nehme mir immer vor nicht mit der Deko zu übertreiben. Wir verreisen meistens direkt nach Weihnachten, lohnt sich also nicht wirklich
  • das Menu am 24 ist eine fest gemauerte Sache, sozusagen in der Familien Verfassung niedergeschrieben. Es wird Fleischli gebädelet. Wer nicht weiss was das ist, es ist Fleischfondue. Daran wird nicht gerüttelt. Aber es gibt ja immer noch Vorspeise, Saucen, Beilagen, Desserts, Wein- Apero-Digestif Fragen die mich umtreiben können. Ausserdem gibt es auch noch den 25, und Frühstück und und und…

Das ich keine Gutzli Mama bin habe ich bereits letztes Jahr geschrieben und lange Jahre habe ich mich wirklich gut gehalten und nichts mehr in die Richtung gemacht. Ich bekomme Hexenschuss vom Guetzle. Ausserdem verliere ich ganz schnell die Nerven bei dem ewigen ausstechen, ausrollen, austechen, ausrollen usw. Es wäre etwas ganz anderes, wenn es Mailänderli on Block gäbe, man könnte ja immer ein Stück abbrechen. Eine Form von 20×20 cm vielleicht. Aber sowas ist nicht sehr weihnächtlich, obwohl ich schon glaube es gibt noch mehr Frauen die diese Form gerne kaufen würden.

Um es kurz zu machen, dieses Jahr habe ich tatsächlich Guetzli gemacht. Ich hatte etwas Zeit zwischen zwei Dingen und die muss ja gefüllt sein. Nein ehrlich, die sind so schnell gemacht, dass sogar ich Freude daran hatte. Deshalb will ich Euch das Rezept nicht vorenthalten. Die klassischen Ingwerplätzchen zu Weihnachten, abgewandelt und ein wenig freegestylt, aber sie schmecken herrlich.

Die Zutaten sind herrlich einfach und die Zubereitung noch einfacher. Darum lass ich es mit dem Rezept erstellen und schreib direkt hier was es braucht.

Alles mischen, ausstechen, ausrollen, ausstechen, ausrollen:-) Je nach Form halt. Ich hatte hier die süssen kleinen Hirsche, oder sind es Rehe? Du kannst natürlich auch Herzen, Sterne, gross oder klein nehmen. Ebenfalls könntest Du einen Zuckerguss aufziehen, ich mag das nicht so.

  • 150 G Mandelmehl
  • 200 glutenfreies Mehl (Landi Panflor Mischung) nimm nicht nur Maismehl!
  • 2 Tl gemahlener Zimt (Bio)
  • 2 Tl gemahlener Ingwer  (Bio)
  • 2 Prisen Nelken
  • 1/2 Tl Salz
  • 1 Tl Backpulver
  • 60 G Butter (geschmolzen)
  • 4 El Ahornsirup
  • 2 El Stevia, Birkenzucker oder Kokosblütenzucker
  • 1 dl Mandelmilch

die ausgestochenen Gutzli auf ein Backblech, bei 180 G O/U Hitze ca. 15 Min

Viel Spass

XoXo

Sonja

Liebe schenken

Umdenken mit Affirmationen

Affirmationen sind ein hervorragender Weg neue Gedanken im Unterbewusstsein zu verankern. Aus der Wissenschaft wissen wir, dass unser Unterbewusstsein uns zu 95% des Tages steuert – auf Autopilot. Wir denken, fühlen und handeln also jeden Tag auf dieselbe Weise.

Das resultiert darin, dass sich nichts in unserem Leben ändert. Wir spulen immer und immer wieder das Programm ab, das wir in den ersten 5 Jahren herunter geladen haben.

Aber es gibt wunderbare Tools die dir dabei helfen, deine Gedanken zum positiven zu ändern. Affirmationen sind höchst effektiv dabei.

Lies mehr darüber hier und hol dir das süsse Karten Set das voll mit passenden Affirmationen, zum Thema Selbstliebe, Selbstwert und Lebensfreude ist.

 

JETZT IM ANGEBOT

Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Comments are closed

Pin It on Pinterest