Kürbis – Erdmandel – Bäumchen

Die Tannenbaum Form hat mich beim Einkaufen angesprungen und ich hatte auch gleich die passende Idee dazu.

Trara, darf ich vorstellen, die Kürbis-Erdmandelbäumchen.

Selbstverständlich glutenfrei as usual und die perfekte Idee für die kommenden Festtage.

Das Winter Spice von dem ich im Rezept erzähle findet ihr hier und ihr seht wie vielseitig das ist. Aber wem es zu krass nach Weihnachten schmeckt, der kann auch nur Zimt verwenden.

Natürlich geht die Kuchenmasse auch für jede andere Form – just in case:-)

Und auch nicht nur zu Weihnachten. Sobald die Kürbiszeit vorbei ist, nimmst du einfach 2 Karotten mehr und hast einen schicken Karottenkuchen.

 

Erdmandel-Kürbis Bäumchen

Die Tannenbaum Form hat mich beim Einkaufen angesprungen und ich hatte auch gleich die passende Idee dazu. Trara, darf ich vorstellen, die Kürbis-Erdmandelbäumchen. Selbstverständlich glutenfrei as usual.

Keyword Backen, Erdmandelmehl, glutenfrei, Kürbis
Portionen 6 Stück
Autor Sonja Haueis

Zutaten

  • 100 Gr Karotten
  • 200 Gr Kürbispüree
  • 4 Eier getrennt
  • 50 Gr Butter
  • 100 Gr Erdmandelmehl
  • 50 Gr Tapioka Stärke
  • 100 Gr Reismehl
  • 70 Gr Stevia
  • 1/2 Zitrone Schale
  • 1/2 TL Winters Spice
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Vanillezucker
  • 1/2 TL Xanthan

Anleitungen

  1. Die Karotten schälen und fein raffeln

    die Eier trennen

    das Eigelb mit dem Zucker schaumig rühren

    alle trockenen Zutaten mischen und hinzugeben

    Karotten und das Kürbispüree hinzu mischen

    das Eiweiss mit einer Prise Salz, steif schlagen und darunter ziehen


  2. in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen und 40-50 Minuten backen. Am besten mit dem Stäbchentest kontrollieren.

    Wer mag streut noch etwas Puderzucker über die Bäumchen 

Rezept-Anmerkungen

Wenn ich Stevia als Süssungsmittel verwende, nehme ich stets etwas weniger. 

Xanthan ist ein natürliches Bindemittel. Daneben gibt es aber auch Flohsamenschalen, Chia Samen oder Agar Agar. Alle diese Mittel können dazu verwendet werden, Backstücke zu binden. Leider kann man nicht einfach alles eins zu eins umrechnen

noch kein Geschenk?

Affirmationen sind ein hervorragender Weg neue Gedanken im Unterbewusstsein zu verankern. Aus der Wissenschaft wissen wir, dass unser Unterbewusstsein uns zu 95% des Tages steuert – auf Autopilot. Wir denken, fühlen und handeln also jeden Tag auf dieselbe Weise.

Das resultiert darin, dass sich nichts in unserem Leben ändert. Wir spulen immer und immer wieder das Programm ab, das wir in den ersten 5 Jahren herunter geladen haben.

Aber es gibt wunderbare Tools die dir dabei helfen, deine Gedanken zum positiven zu ändern. Affirmationen sind höchst effektiv dabei.

Lies mehr darüber hier und hol dir das süsse Karten Set das voll mit passenden Affirmationen, zum Thema Selbstliebe, Selbstwert und Lebensfreude ist.

 

JETZT IM ANGEBOT

du willst mehr?

Es startet alles mit der Ernährung – sie ist die Basis für dein Wohlbefinden

Es ist verrückt, aber die meisten Menschen verstehen nicht, dass die Ernährung die Basis für ihr Wohlbefinden ist.

Komm in die private Facebook Gruppe und tausch dich mit anderen aus. Regelmässige Live Calls beantworten Fragen, die deine Gesundheit und Ernährung betreffen.

Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Comments are closed

Pin It on Pinterest