die goldige Wurzel – Gelbwurz oder Kurkuma

Das Fantastische an Gewürzen ist nicht nur, dass sie unsere Mahlzeiten köstlich würzig machen, sondern, dass sie auch heilen können. Die meisten von ihnen sind reich an Vitaminen und Mineralien aber vor allem an Phytochemikalien, auch sekundäre Pflanzenstoffe genannt. Gewürze werden seit Jahrhunderten in vielen Ländern als Medizin genutzt und dienen auch als Basis für pharmazeutische Medikamente.

Eines dieser Gewürze mit Heilwirkung ist Kurkuma oder korrekter, die Gelbwurz. Diese goldene Wurzel die, wenn du ihre Farbe unter die Nägel bekommst, tagelang einen schmuddeligen Eindruck hinterlässt, gehört zur Familie der Ingwergewächse. Kurkuma ist das Gewürz, dass die charakteristische Farbe den Curry Gerichten gibt. Die Wurzeln werden üblicherweise gekocht, getrocknet und dann zu Pulver weiter verarbeitet. Viele Bio Fachgeschäfte führen sie aber auch als Wurzel und wenn du das Glück hast so einen Laden in der Nähe zu haben, kauf die ganze Wurzel.

Die Gelbwurz ist intensiv studiert und untersucht worden. Es gibt um die 3000 wissenschaftliche Publikationen und wenn wir bedenken, dass diese Wunderwurzel über 100 verschiedene Komponenten besitzt (bis jetzt identifizierte), wundert das grosse Interesse daran nicht. Das wertvolle an der Gelbwurz ist das Kurkuma, welches vor ca. 200 Jahren entdeckt wurde. Damals hatten Forscher die gelbe Farbe aus der Gelbwurz isoliert und sie Kurkuma genannt.

Was kann Kurkuma alles?

  • antioxidativ
  • Entzündungshemmend und fördert die Heilung
  • stabilisiert die Funktion der Zellen
  • stärkt das Immunsystem
  • reguliert das Immunsystem bei Überaktivität (Autoimmunerkrankungen)
  • wirkt Antibakteriell und gegen Pilze
  • schützt die Nerven
  • hilf der Leber zu entgiften
  • Galle fördernd
  • • senkt Blutfette
  • • blutdrucksenkend

Die Liste ist damit noch nicht vollständig und wie gesagt sind noch immer nicht sämtliche Komponenten, aus der Gelbwurz identifiziert und untersucht worden.

Um den Artikel vollständig zu machen, will ich nicht verheimlichen, dass es selbst bei dieser scheinbaren Wunderwaffe auch Schattenseiten gibt. Jedes Medikament hat Nebenwirkungen und auch jedes Naturheilmittel kann, bei übermässiger Einnahme, Nebenwirkungen oder Kontraindikationen bewirken. Kurkuma macht da keine Ausnahme und die Vorsicht gilt vor allem, wenn es als isoliertes Mittel eingenommen wird. Es gibt unzählige Kurkuma Produkte in der Nahrungsergänzungs- Industrie und in den richtigen Händen haben sie auch ihre Berechtigung. Langfristig empfehle ich eine Kurkuma Therapie jedoch nur mit einer erfahrenen Therapeutin zu machen.

Es laufen Studien die Auswirkungen auf den Darm bei übermässiger Einnahme untersuchen. Hinweise deuten darauf, dass hoch dosiertes Kurkuma ähnliche Wirkung zeigt wie NSAR, Nicht steroidale Medikamente. Von diesen weiss man, dass sie die Darmwände beschädigen und zu leaky Gut führen. Wer also eine History mit Darmgeschwüren hat, sollte auf jeden Fall nicht auf eigene Faust mit Kurkuma experimentieren. Auch kann es sein, dass Kurkuma die Wirkung von Thrombose Medikamenten stört.

Wie kannst du Kurkuma einnehmen?

Wenn ich oben von den Risiken gesprochen habe, dann beziehen sie sich auf die Einnahme von hochdosierten und isolierten Produkten wie Kapseln. Wenn du die ganze Wurzel kaufst und sie in deine Ernährung einbaust, ist es sehr schwer eine Überdosierung und somit eine schädliche Wirkung zu provozieren. Das Bio-wirksame Kurkuma löst sich nicht so leicht aus der Gelbwurz aus. Das bedeutet, ein paar Scheiben in den Smoothie am Morgen zu tun, ist zwar sicher gut, führt aber nicht zu einem sehr hohen Kurkuma Wert. Besser sind zwei Kurkuma Hacks die ich von Sarah Ballantyne habe.

1. Wo immer du Kurkuma verwendest, füge auch Ingwer ein. Ingwer erzeugt dieselbe Wirkung, wie Piperin das aus dem schwarzen Pfeffer stammt. Piperin wird als Bioenhancer in vielen Nahrungsergänzungsmitteln verwendet. Die Kombination bewirkt eine Erhöhung der Aufnahme von 2000 % des Kurkuma.

2. Kurkuma ist fettlöslich. Koch die Wurzelscheiben mit Gerichten zusammen mit guten Fetten. Auch diese Zubereitung wird die Bioverfügbarkeit bedeutend erhöhen.

Kurkuma Shot

Ich habe eine Routine eingeführt, die ich ca. 2 Monate pro Jahr mache. Jeweils in den kalten Jahreszeiten Januar-Februar mache ich mir am Morgen als Erstes einen Kurkuma Shot. Die restlichen Monate nehme ich kein Kurkuma in Form von Kapseln oder ähnlichem ein. Ich kaufe mir frische Wurzeln und ergänze meine Smoothies mit ein paar Scheiben davon und wenn ich Curry koche, darf frischer Kurkuma natürlich nicht fehlen. Ich schwöre darauf, in den letzten zwei Jahren hatte ich nicht eine Erkältung, Husten oder Grippe. Nicht einmal eine Andeutung davon und selbst in Zeiten nicht, in denen rund um mich alle schnieften, husteten und Fieber hatten.

Rezept:

  • 1 Espresso Tasse
  • 1 TL Bio Kurkuma Pulver
  • 4-5 Spritzer Zitronensaft (frisch)
  • Heisses Wasser

Alles verrühren und Ex trinken.

 

kostenloses Strategiegespräch

Bist du überfordert mit den vielen Ernährungstips und Ratschlägen? Trotzdem weisst du, dass du etwas für deine Gesundheit tun musst?

Bist Du unsicher ob ich dir helfen kann?

Dann nutz die Chance auf ein Strategiegespräch mit mir.

Ich helfe dir deinen Hormonhaushalt zu beruhigen, Stress zu reduzieren und so deine Gesundheit auf einen neuen Level zu bringen und gleichzeitig Gewicht zu verlieren.

Erfahre, was ich für dich tun kann und profitiere bereits von den Tips eines kostenlosen Informations Gespräches.

Per Telefon oder per Skype möglich.

Schreib mir noch heute, ich freu mich dir zu helfen.

XoXo

Sonja

Liebe schenken

Umdenken mit Affirmationen

Affirmationen sind ein hervorragender Weg neue Gedanken im Unterbewusstsein zu verankern. Aus der Wissenschaft wissen wir, dass unser Unterbewusstsein uns zu 95% des Tages steuert – auf Autopilot. Wir denken, fühlen und handeln also jeden Tag auf dieselbe Weise.

Das resultiert darin, dass sich nichts in unserem Leben ändert. Wir spulen immer und immer wieder das Programm ab, das wir in den ersten 5 Jahren herunter geladen haben.

Aber es gibt wunderbare Tools die dir dabei helfen, deine Gedanken zum positiven zu ändern. Affirmationen sind höchst effektiv dabei.

Lies mehr darüber hier und hol dir das süsse Karten Set das voll mit passenden Affirmationen, zum Thema Selbstliebe, Selbstwert und Lebensfreude ist.

 

JETZT IM ANGEBOT

Verbinde dich mit Gleichgesinnten.

Damit du ein volles Leben führen kannst

the Member’s Club ist nicht einfach eine Mitgliederseite, sie ist ein Lebensgefühl und du kannst dabei sein.

hier gehts zu den Informationen und der Registrierung


Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

Pin It on Pinterest