Schokoladen Protein Bars

 Rezept drucken

Lecker wie ein Brownie aber ganz ohne das schlechte Gewissen danach. Ich habe lange nach gesunden Alternativen in Bezug auf Proteinriegel gesucht. Aber sie schmeckten mir alle, auf die eine oder andere Art, nicht. Sie sind zu gummig, zu fruchtig, zu hart, zu weich etc.

Deshalb habe ich mich darin versucht, mein eigenes Rezept zu kreieren. So weiss ich haargenau, was darin ist und ob ich es vertrage oder nicht.

Ich bin total happy mit diesem Rezept. Die Würfel sind randvoll mit gesunden Zutaten und haben trotzdem diesen herrlichen Geschmack von kleine Sünde.

 

Schokki Protein Bars

Lecker wie ein Brownie und das ohne ein schlechtes Gewissen. Diese Protein Snacks sind randvoll mit gesunden Zutaten und retten dich vor dem Griff zu Chips oder abgepacktem Fertigfood. Ohne kochen, ganz fix gemacht.

Gericht Glutenfrei Backen, Snack
Keyword Protein, Schokolade
Portionen 10 Stück
Autor Sonja Haueis

Zutaten

  • 2/3 Tasse Haferflocken Glutenfrei
  • 2/3 Tasse Schokoladen Bio Pulver
  • 2/3 Tasse Schokoladen Protein nu3
  • 2/3 Tasse Müesli Protein nu3
  • 2 EL Müeslimischung Glutenfrei
  • 1/2 Paket Vanillezucker Bio
  • 1-2 EL Kokosmilch Bio
  • 1 EL Kokosöl nativ

Mandelbutter

  • 1 EL Kokosöl nativ
  • 200 Gramm Mandeln - geschält Bio

Topping

  • 1 Tafel dunkle Schokolade 75%
  • 1 Prise Himalayasalz
  • 1 TL Chiasamen
  • 1 TL Blüten Deko

Anleitungen

  1. Haferflocken, Schokoladenpulver, Proteinpulver, Vanillezucker und Müesli mischen

für die Mandelbutter das Kokosöl mit den Mandeln in einen leistungsstarken Mixer geben und cremig mixen. Mit meinem Vitamix dauert das ca. 15 Minuten auf niedriger Stufe

die Mandelbutter zu der gemischten, trockenen Masse geben und noch einmal 1 EL Kokosöl und je nach Konsistenz, 1-2 EL Kokosmilch hinzugeben.

die Masse in eine passende, mit Backpapier ausgelegte Form geben (rechteckig)

die dunkle Schokolade im Wasserbad schmelzen und über die Proteinmischung geben. Mit einer Prise Salz, Chiasamen und Blüten dekorieren und 2-3 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen

die feste Masse lässt sich nun, mit einem scharfen Messer, in schöne Würfel schneiden

Rezept-Anmerkungen

Die Protein Bar's können im Kühlschrank ohne weiteres 1 Woche aufbewahrt werden

Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

@ happy me Magazin | 2018

FOLGE UNS

Happy News