wann ist es Zeit zu gehen? Beziehungen die schaden

Wenn Beziehungen schaden

Du hast dich verbogen bis zum geht nicht mehr. Nächte durch geweint, dich von Träumen verabschiedet und wieder gehofft, dass doch noch alles zum besseren kommt. Du hast dich therapieren lassen, weil du dachtest du trägst die Schuld, du hast alle Bücher gelesen, die es in Sachen Beziehungen gibt und sie, erfolglos, auf seinem Nachttisch platziert.

Du hast die Engel, das Universum und Gott angefleht und später verflucht, hast Karten gezogen und Schutzkreise gelegt und nicht zu vergessen, die liebevollen Candle-Light-Dinner, die du mit aphrodisierend Speisen zubereitete hast, selbstverständlich in vollkommen unbequemer, aber sehr sexy Unterwäsche, die er dann doch nicht zu Gesicht bekam. Weil er entweder gar nicht heimkam oder so müde war, dass er sich gleich vor die Kiste verdrückte, oder schlimmer, das Essen herunterschlang ohne überhaupt zu bemerken, was du dir da für Mühe gemacht hast.

Er mauert, du klammerst – aus Angst

Du hast versucht zu reden und das ohne, das Gespräch in ein emotionales Drama ausarten zu lassen, mit dem Effekt, dass er sich zurückzieht, eine Mauer aufbaut und dich mit Schweigen bestraft, tagelang. Solange, bis wieder Gras über die Sache gewachsen ist und man(n), wieder zur Tagesordnung übergehen kann. Du hast eine weitere Runde Therapie eingelegt und dich in Meditation und Wunschtechniken versucht, man muss ja nur genug fest daran glauben und am besten für zwei, dann klappt das schon.

Du zweifelst an dir und an deiner Urteilsfähigkeit, aber ganz tief in dir weisst du, es hat keinen Sinn mehr, denn er hat schon lange abgehängt und alles was du da veranstaltest ist, für ihn nur ein Zeichen deiner Abhängigkeit. Der Teufelskreis ist perfekt. Und weisst du was? 

Du bist abhängig und machst dich klein!

Er mauert, du klammerst. Er sucht Autonomie und du Bindung und wenn das nicht erkannt wird, gibt es nur eine Richtung, nach unten und auseinander. Das ist ein Beziehungsmuster unter dem viele leiden, auch umgekehrt, nicht immer ist der Mann der, der die Autonomie sucht. Diese, seine Muster, bilden sich in frühester Kindheit und haben gar nichts mit dir zu tun. Wieso du aber an solche Männer gerätst, das hat sehr wohl etwas mit dir zu tun.

Du suchst nämlich dein Gegenstück, das fehlende Puzzle von dir und so ein Partner hält dir den Spiegel hin. Das ist dein Muster, auch das aus deiner Kindheit. Du kannst sehen, was dir fehlt, du musst nur die Augen und dein Bewusstsein öffnen und es wird ganz klar.

Du hast Angst und das ist verständlich. Diese Angst macht dich aber klein und lässt dich hässlich fühlen. Unnütz und hilflos, ein Opfer. Das ist für dich lähmend und unglaublich deprimierend, für ihn ist es einfach nur unattraktiv.

Raus aus der Angstfalle und rein in die Löwenmutter

Und was nützt dir das jetzt? Wenn ihr beide so weit seid, dass ihr diese Muster sehen könnt, dann ist die Chance riesig, dass ihr eine total schöne Beziehung aufbauen könnt. Denn, glaub mir, die Beziehung, die richtige, die beginnt erst Jahre nach der Verliebtheit. Nämlich dann, wenn es schwierig wird, dann, wenn alles in Schutt scheint, darauf kann etwas Solides gebaut werden, etwas mit Bestand und einer Nähe und Vertrautheit die vorher nicht möglich war.

Das bedeutet von dir wird Klartext verlangt. Frauen neigen schwer dazu, in verschleierten Worten zu sprechen, vor allem wenn Angst und Unsicherheit im Spiel ist. Wir sagen viel zu oft, vielleicht oder wenn, dann. Anstatt uns hinzustellen und in kurzen knappen Worten zu sagen: „Es geht so nicht mehr! Ich will das oder dieses und zwar jetzt“! Das klingt in Frauen Ohren hart und endgültig, in Männerohren kommt es aber genauso an, wie wir es meinen. Er wird erschrecken, aber er wird die Worte hören und vor allem, kapieren. Was daraus entsteht, ist Arbeit und braucht Mut und Durchhaltewille.

Das tut sauweh und du willst ständig nur noch davonlaufen. Wer es aber trotzdem nicht tut, der wächst – zusammen. Dann wird es möglich werden zu sagen „Es gibt nichts, was wir gemeinsam nicht schaffen“. Ein, wie ich finde, unfassbar schöner Satz.

Und wenn nicht, dann hast du zumindest erkannt, was dein Muster ist und wirst es ziemlich sicher nicht mehr wiederholen.

Es ist Zeit zu gehen, wenn er nicht mitzieht. Wenn er ums verrecken nichts für die Beziehung tut und blockt. Wenn er Grenzen überschreitet und seien sie noch so subtil. Wenn er dich nicht respektiert und übergeht, er dich demütigt und vor anderen bloßstellt. Dann ist es Zeit, ihm den Rücken zu kehren.

Ich kenne Beziehungen, in denen der eine Partner eine Aussenbeziehung führte und sich trotzdem anständig verhielt, die beiden sind heute enger zusammen als je zuvor und bald 40 Jahre verheiratet. Es hängt viel vom Umgang miteinander ab. Wer sich beschimpft, demütigt, weh tut und sogar handgreiflich wird, der hat wenig Chancen es je zu schaffen.

Geh, wenn du keine anderen Gedanken mehr hast als deine miese Beziehung

Geh, wenn es dir nur noch schlecht geht und du nichts anderes mehr denken kannst, als an deine miese, nicht erfüllende Beziehung. Du hast das nicht verdient, du hast einen Menschen neben dir verdient, der dich liebt, respektiert und für voll nimmt. Einen, der zärtlich zu dir ist und dir sagt, wie schön du bist und wie froh er ist, dich zu haben. Du musst nicht dafür betteln, dafür bist du dir zu schade!

Sei deine eigene Löwenmutter und beschütz deine Kleine

Kein Mensch muss für Liebe betteln. Sei dir deine eigene Löwenmutter und beschütze deine innere Kleine. Nimm sie in die Arme und sag ihr, dass du immer für sie da bist und sie immer lieben wirst, ganz egal was da kommen mag. Und dann geh. Kümmere dich um dein Leben und deine Zukunft und lass den Typen in seiner engen, starren Welt alleine.

Ja aber ich kann doch nicht, wie soll ich das denn machen? Ich höre dich.

Vielleicht kannst du nicht sofort gehen, das braucht etwas Vorbereitung und soll ja auch nicht über das Knie gebrochen werden. Aber stell klar, was dein Entschluss ist. Trenne dich so gut wie es geht räumlich von ihm. Hör auf, ihm seine Wäsche zu machen oder zu kochen. Ist er erst einmal alleine, muss er das auch selbst machen. Orientiere dich wieder mehr nach Aussen, such dir Aktivitäten die dir Spass machen und lerne so, neue Menschen kennen. Schau auf deinen Körper, pflege dich und ernähre dich gesund. Beweg dich an der frischen Luft und komm in deine Balance.

Konzentriere dich auf die positiven Dinge im Leben und auf die Zukunft. Auf keinen Fall schau zurück. Das hast du schon zu lange getan und es hat dir nur Falten und graue Haare gebracht. Jetzt ist deine Zeit und du hast noch einen Haufen davon vor dir. Nutze sie smart und füll sie mit Freude und Glück.

Ja du kannst gut sprechen und was ist mit den Finanzen? Ich kann mir das nicht leisten!

Wie viel kostest du, frage ich dich dann? Was ist der Preis für dein Glück? 5000, 10’000 oder 50’000? Ich kenne deine Ängste, ich habe das selber durchgemacht, mit zwei kleinen Mädchen an der Hand, für die ich die Verantwortung trug. Es tut sich immer eine Türe auf, wenn du die Augen offen hast und wenn du wirklich willst und die Befreiung wird dich belohnen, ich schwöre.

Glaub an das Gute und an deine Kraft, sei eine Löwin, die sich um ihr Baby kümmert und behandle deine Seele wie dein Baby.

Es kann auch sein, meine Süsse, dass diese Verwandlung in deine eigenständige Persönlichkeit, etwas mit eurer Beziehung macht, was vorher einfach unmöglich war. Vielleicht willst du ja dann seine neu erwachte Leidenschaft für dich annehmen, vielleicht aber auch nicht mehr. Who knows.

noch ein Tipp für frisch verliebte

Bevor du damit beginnst, deinen Partner verändern zu wollen, frag dich ob du, selbst wenn er sich nie ändert, mit ihm für ewig zusammen bleiben kannst und willst.

Wenn du das mit nein beantworten musst, wird deine Beziehung auf eine harte Probe gestellt. Wenn du ihn nur haben willst, wenn er sich ändert, ist es nicht die wahre Liebe.

Und wenn du jetzt mehr über dich, dein Beziehungsmuster und die deines Partners lernen willst, dann lege ich dir dieses Buch ans Herz. Ich schwöre dir, es ist gibt dir ein Aha Moment nach dem anderen.

Möchtest du lieber die Audio Version? Klick hier zum Podcast

 

happy food happy you
die Membership Gruppe auf Facebook

Komm in die happy food happy you Facebook Gruppe und werde Mitglied einer Membership, die in der Aufbauphase noch kostenlos ist. Tausch dich mit Gleichgesinnten aus, stell Fragen und sorg dafür, dass die nächsten 30 Jahren zu den besten deines Lebens gehören und du dich bald besser als mit 30 fühlst.

Lade dir hier das kostenlose Foodjournal herunter

[convertkit form=5208123]

Foodjournal Happy me Magazin

Kannst du dir vorstellen, wie erleichternd es ist, wenn du realisierst, dass du dein Wohlbefinden und deine Gesundheit direkt steuern kannst? Ohne, dass es ein harter und langer Weg ist? Ohne, dass du hungern und noch mehr leiden musst?

Es startet alles mit der Ernährung – sie ist die Basis für dein Wohlbefinden

Es ist verrückt, aber die meisten Menschen verstehen nicht, dass die Ernährung die Basis für ihr Wohlbefinden ist.

Wenn ich jemandem, der gesundheitliche Probleme hat rate, eine 7 Tage Reset Kur zu machen, einige Lebensmittel zu entfernen und andere hinzuzunehmen, erleben alle einen WOW Effekt. Es gibt Studien z.B von Dr. Mark Hyman der bei über 1000 Personen eine 62% Verbesserung aller Symptome bei allen Krankheiten aufgezeichnet hat und das in einer 10 Tage Reset Kur. In einer 20 Tage dauernden Kur, waren es gar eine 68% Verbesserung! Das waren Symptome wie Migräne, Schlaflosigkeit, Depressionen, Gelenkschmerzen, Müdigkeit und Darmprobleme, alle diese Symptome hängen direkt mit der Ernährung zusammen.

Spätestens dann erwacht auch das Verständnis für die Wichtigkeit unserer Nahrung. Es wird klar, dass Nahrung nicht dazu da ist, ein Loch zu stopfen, sondern, um unseren Körper zu nähren, damit er alle Funktionen erfüllen kann, sich gegen Krankheiten wehren kann und sich wieder regenerieren kann. Das tut er nämlich 24 Stunden lang, jeden Tag.

Dein Körper ist nie dein Feind, er tut immer sein Bestes alle Funktionen am Laufen zu halten. Hilf ihm dabei und du wirst sehen, wieviel leichter vieles geht.


Brauchst du Hilfe?

Bist du interessiert an einer Smartstart Session um deinen Einstieg zu finden oder eine Frage zu besprechen? Dann schreibe mir eine Email an happy@happymemagazin.com

Mehr über die Arbeit mit mir und meinem Programm Body Balance findest du hier


Lass mich in den Kommentaren wissen ob dir der Artikel gefallen hat und teile ihn mit deinen Freunden.

Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Leave a Reply

Your email address will not be published.

@ happy me Magazin | 2018

FOLGE UNS

Happy News

Pin It on Pinterest