Zink für das Immunsystem und die Hormone

Zink ist ein essentielles Spurenelement das in jeder Zelle des Körpers zu finden ist. Immer wenn ein Nährstoff als essentiell bezeichnet wird, bedeutet es, dass der Körper es braucht um gesund zu bleiben und, dass der Körper es nicht selber produzieren kann. Was wiederum bedeutet, dass du es durch die Nahrung bekommen musst.

Zink wird nur in geringen Mengen benötigt, hast du aber ein Zinkdefizit hat das gravierende Konsequenzen. Der Körper ist auf Zink angewiesen um viele verschiedene biologische Abläufe zu garantieren  – inklusive Wachstum, Reparatur Aufgaben und das Bereitstellen von Hormonen.

12 der unglaublichen Leistungen die Zink vollbringt

  1. signifikante Unterstützung des Immunsystems bei Viren-  und Bakterienkrankheiten
  2. hilft bei der Herstellung der DNA in jeder Zelle
  3. entscheidend bei der Synthese und Balance der Schilddrüsenhormone, Progesteron, Cortisol
  4. Essentiell während des Wachstums bei Kindern
  5. ist mitentscheidend wie schnell Wundheilung geschieht
  6. unterstützt die Proteinsynthese
  7. erlaubt zu riechen und zu schmecken
  8. beugt Altersbedingter Sehschwäche vor
  9. natürlicher Blutzucker Stabilisator
  10. kann Bluthochdruck bekämpfen
  11. kann die Fruchtbarkeit fördern
  12. trägt zu mehr Leistung im Sport bei (verbesserte Muskel Reparatur)

Zinkmangel kann dich also regelrecht aus dem Lot werfen, sodass du dich nicht mehr fühlst wie du selbst.

Zink ist ein faszinierendes Mineral welches mehr Vorteile für uns hat, als die meisten wissen. Gerade Menschen mit Autoimmunkrankheiten müssen auf genügend Zink Zufuhr achten. Denn Zinkmangel ist schlecht für vieles, aber vor allem für das Immunsystem.

Zeichen von Zinkmangel sind:

  • ein schwaches Immunsystem
  • oft krank und Grippeanfällig
  • Haarausfall
  • Hormonungleichgewicht, speziell Schilddrüsenhormone und niedriger Progesteron Spiegel
  • Brain Fog
  • Gewichtsverlust
  • wenig Appetit
  • Durchfall
  • Störung im Geschmackssinn
  • Störung im Geruchssinn
  • schwache Libido
  • schlechte Wundheilung
  • Müdigkeit
  • Verdauungsprobleme
  • bei Kindern, Entwicklungsstörungen

Faktoren die das Risiko von Zinkmangel erhöhen

  • wenn du die Pille nimmst (oder andere hormonelle Verhütung)
  • Leaky Gut (löchriger Darm)
  • Alkoholiker
  • Sichelzellanämie
  • Menschen die eine Magen- Darm Operation hatten

Zink für die Hormonbalance

Die Auswirkung von Zink auf die Hormone ist riesig.

Du brauchst ausreichend Zink um überhaupt Hormone herstellen zu können. Dann brauchst du Zink, um die Hormonbalance zu gewährleisten.

Forschungen haben ergeben, dass Zink direkt mit folgenden Hormonen in Verbindung steht:

  • Testosteron
  • Wachstumshormone
  • Schilddrüsenhormone (T3, T4)
  • Östrogen
  • Progesteron

1. es hilft deinen Schilddrüsenhormonen

Wenn es um die Schilddrüsenhormone geht spielt Zink eine Hauptrolle. Zink ist nötig zur Umsetzung von T4 in T3. Im Körper ist T3 das bioaktive Hormon. Forscher haben herausgefunden, dass Zinkergänzung eine bessere Umsetzung bewirkt.

Zink hilft auch dabei, dass die Rezeptoren im Hypothalamus korrekt funktionieren. Diese sind die eigentlichen Auftraggeber für die Hormonbildung. Deshalb kann ein Zinkmangel dazu führen, dass der Körper zu wenig Hormone produziert, weil er glaubt er hätte genug. Zinkmangel ist bekannt als potentieller Faktor bei Schilddrüsenunterfunktion.

2. Unterstützt bei Autoimmunkrankheiten

Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Autoimmunkrankheiten typischerweise einen signifikanten Zinkmangel haben. Diese Zink-Autoimmun Verbindung ist vermutlich sehr wichtig für ein gesundes Immunsystem und die Hormonsynthese.

Die meisten Frauen mit Autoimmunerkrankung leiden auch unter vielerlei Entzündungen. Zink hat sich gezeigt, besitzt starke, entzündungshemmende Eigenschaften. Die Entzündung einzudämmen hilft dabei die Antikörper zu vermindern.

3.  hilft bei der Progesteron Produktion

Zink hilft auch der Hypophyse dabei, Follikel stimulierende Hormone (FSH) zu bilden und so den Eisprung zu fördern und mehr Progesteron zu produzieren. Die Eierstöcke lieben Zink und ein ausreichender Wert hilft ihnen bei der Produktion von Östrogen und Progesteron.

4. steigert die Produktion von Sexhormonen

Zink ist speziell wichtig für Sexhormone und die Reproduktion. Es gibt Studien die zeigen, dass Zink bei der männlichen Unfruchtbarkeit hilft. Ebenso weiss man um die positive Wirkung auf die Libido bei angemessenem Zinklevel.

die besten Zink Quellen

  1. Austern
  2. Fleisch von grasgefütterten Tieren
  3. Truthanbrust
  4. Haferflocken
  5. Lamm
  6. Sesam Samen
  7. Bio Huhn
  8. Bohnen
  9. Kürbiskerne
  10. Erdnüsse
  11. Cashew
  12. Sonnenblumenkerne
  13. Eier
  14. Mandeln

Was die Aufnahme von Zink verbessert und was sie vermindert

Nährstoffe die die Aufnahme verbessern sind Histidine und Methionine (Aminosäuren)

Auf der anderen Seite gibt es Nährstoffe die die Aufnahme behindern

  • Eisen
  • Kadmium
  • Phytine

Phytine oder Phytinsäure ist in vielen Getreide- und Hülsenfrüchten zu finden. Das ist der Grund, weshalb in der AIP (Autoimmun Paleo) Diät, keine Hülsenfrüchte erlaubt sind. Es gibt deutliche Ergebisse, die zeigen dass diese Phytinsäure die Aufnahme von Zink verhindert.

die besten Zink Produkte

Es gibt verschiedene Formen von Zink, Chelat oder Citrat zum Beispiel. Chelat nennt man es, wenn die Stoffe zu Aminosäuren gebunden sind, dass macht sie für den Körper aufnahmefähiger.

Wieviel sollst du einnehmen?

Ein Erwachsener soll mindestens 40 mg Zink pro Tag aufnehmen. Wenn du ein Zink Präparat nehmen willst, empfehle ich dir 30 mg.

Nebenwirkungen

Es ist möglich zu viel Zink einzunehmen. Symptome können sein:

  • Übelkeit
  • Erbrechen
  • Bauchschmerzen
  • Appetitlosigkeit
  • Kopfschmerzen

Nimm Zink immer mit einer Mahlzeit ein, am besten Abends.

Wie bei allen Nahrungsmittelergänzungen empfehle ich den tatsächlichen Wert testen zu lassen. Das macht eine Kur oder Therapie weit erfolgreicher als ins Blaue hinein alles zu schlucken was einem in die Finger kommt.

Ich weiss, es ist verlockend, in der Hoffnung auf eine Lösung der Probleme, alles sofort zu probieren. Aber viele Köche verderben den Brei gilt auch hier und am Ende spielt es keine Rolle, wenn du noch ein paar Tage wartest.

Wie bei allen Nahrungsmittelergänzungen empfehle ich den tatsächlichen Wert testen zu lassen. Das macht eine Kur oder Therapie weit erfolgreicher als ins Blaue hinein alles zu schlucken was einem in die Finger kommt.

Umdenken mit Affirmationen

Affirmationen sind ein hervorragender Weg neue Gedanken im Unterbewusstsein zu verankern. Aus der Wissenschaft wissen wir, dass unser Unterbewusstsein uns zu 95% des Tages steuert – auf Autopilot. Wir denken, fühlen und handeln also jeden Tag auf dieselbe Weise.

Das resultiert darin, dass sich nichts in unserem Leben ändert. Wir spulen immer und immer wieder das Programm ab, das wir in den ersten 5 Jahren herunter geladen haben.

Aber es gibt wunderbare Tools die dir dabei helfen, deine Gedanken zum positiven zu ändern. Affirmationen sind höchst effektiv dabei.

Lies mehr darüber hier und hol dir das süsse Karten Set das voll mit passenden Affirmationen, zum Thema Selbstliebe, Selbstwert und Lebensfreude ist.

 

JETZT IM ANGEBOT

Verbinde dich mit Gleichgesinnten.

Damit du ein volles Leben führen kannst

the Member’s Club ist nicht einfach eine Mitgliederseite, sie ist ein Lebensgefühl und du kannst dabei sein.

hier gehts zu den Informationen und der Registrierung


Sonja Haueis

Mutter, Frau, Unternehmerin, Fotografin, holisitc Gesundheits-Ernährungs Coach, Kreative, Autorin, Motivator, Zeitreisende und unerschütterliche Optimistin. Die Welt braucht mehr Liebe, mehr Fühlen als Denken, mehr Spirit, mehr Kreativität mehr Seele und viel mehr Sein.

No Comments Yet

Comments are closed

Pin It on Pinterest